Strandtasche für den Urlaub einfach selber nähen, inclusive Download

by raumkroenung
4 comments
DIY Nähen Strand Tasche Urlaub

Du suchst nach einer Strandtasche, die viel Platz bietet und sehr leicht ist? Ich habe für Dich die perfekte Strandtasche zum Selbernähen.

Die perfekte Strandtasche

Lange habe ich eine schöne, schlichte Tasche für den Strand gesucht. Und nachdem ich keine finden konnte, habe ich eine Strandtasche selbst genäht und sie bei unserem letzten Urlaub bereits getestet. Sie ist leicht und nimmt kaum Platz in Anspruch, also perfekt für den Koffer, trotzdem ist sie robust. Ich würde keine schweren Flaschen darin transportieren, aber für Dein Badehandtuch, Deinen Bikini, ein Buch und die Sonnencreme ist sie einfach perfekt.

→ Viele weitere Inspirationen zum Selbermachen findest Du auf meinem Instagram-Account

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Strandtasche selber nähen

Ich habe Dir während des Nähens Bilder gemacht, damit Du sie einfach nach nähen kannst, wenn Du für Deinen Urlaub oder dem Baden am See noch eine Strandtasche brauchst.

Material zum Nachnähen

– 1 m Kunstleder, 140 cm breit (ich habe Cremeweiß gewählt)

– Rest buntes Innenfutter (ca. 1 m)

– 4 goldfarbene Ösen (Durchmesser 11 mm)

– Rest goldfarbenen Stoff für die Schrift

– Vlieseline H 250 (0,80 cm für Vorder- und Rückseite sowie die Seiten)

– Vlieseline G 700 (0,50 cm für den Boden)

– Rest Vliesofix zum Aufbügeln

– 2,00 m lange Baumwollkordel als Henkel (Durchmesser der Kordel  entsprechend der Ösen)

– Stecknadeln

– Schriftzug Beach, diesen Schriftzug kannst Du Dir hier downloaden: Vorlage-Beachtasche.jpg

– farblich passendes Nähgarn in Gelb, Beige und Dunkelgrau

– Stoff- und Papier-Schere

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Zuschnitt als Vorbereitung:

Du benötigst aus dem Kunstleder fünf Teile und zwar jeweils die größere Vorder- und Rückseite (Teil a), die jeweils kleineren Teile der Vorder- und Rückseiten inclusive Innenbeleg  (Teil b) und ein langes Stück, welches die beiden Seitenteile, den Boden sowie die benötigten Belege beinhaltet (Teil c). Dazu schneidest Du aus dem Kunstleder möglichst platzsparend folgende Teile aus:

Teil a (jeweils 2 x): 29 cm x 52 cm (inclusive 1 cm Nahtzugabe)

Teil b (jeweils 2 x): 18 cm x 52 cm (inclusive 1 cm Nahtzugabe)

Teil c (1 x): 136 cm x 12 cm (inclusive 1 cm Nahtzugabe)

Vliese aufbügeln

Auf die Vorder- und Rückseiten (insgesamt 4 Teile) kannst Du dann direkt im Anschluss  Vlieseline H 250 von links aufbügeln. Die Vliesliene G700 in der Größe 50 cm 12 cm auf  bügelst Du nun für den Boden genau mittig  auf das Seitenteil  (s. folgendes Bild). Auf die beiden verbleibenden seitlichen Kunstlederteile bügelst Du dann wieder die Vlieseline H 250 auf, so dass alle Kunstlederflächen mit Vlieseline beklebt sind. Du musst beim Aufbügeln beider Vlieseline-Arten unbedingt die jeweiligen Hersteller-Angaben beachten  (!) und Dich danach richten, sonst hält die Vlieseline nicht auf dem Kunstleder und die Tasche hat kein bißchen Stand und fällt in sich zusammen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Nähen der Tasche

Nun nähst Du die Teile a und b jeweils 1 cm breit an den Längsseiten zusammen (s. folgendes Bild) und drückst die Nahtzugaben von links mit dem Fingernagel auseinander.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Mit dunkelgrauem Nähgarn steppst Du nun von rechts die Nahtzugabe von beiden Seiten flach, und zwar mit einem sehr großen Zickzackstich, wie im Bild unten zu sehen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Von links kannst Du das Vliesofix auf den goldfarbenen Stoff aufbügeln und anschließend die Buchstaben aus dem goldfarbenen Stoff ausschneiden.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Die Papierschicht des Vliesofix löst Du nun von der linken Seite, die Buchstaben kannst Du dann mittig auf die Vorderseite platzieren (schau Dir dazu mein Bild an, als Orientierung) und fixiere diese dann mit Stecknadeln und kannst die Buchstaben zusätzlich vorsichtig (!) mit einem Bügeleisen aufbügeln. Mit einem groben Zickzackstich kannst Du nun die Buchstaben mit dem gelben Nähgarn aufnähen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Nun werden die Seitenteile an die Vorder- bzw. Rückenseite der Tasche angenäht. Dabei musst Du folgendes beachten:

Zunächst die angeschnittenenen Belege und die Seiten zusammennähen, in die Nahtzugabe des Seitenteiles (s. Bild unten) die Nahtzugabe diagonal einschneiden, um im weiteren den Boden an die Unterseite der Vorder- und Rückseite zu nähen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Nachdem der Boden angenäht ist, die anderen Seiten annähen und auch dort wieder wie oben beschrieben einschneiden.

Die Stoßkanten musst Du bis zum letzten Stich der Naht diagonal einschneiden, damit Du eine schöne Ecke bekommst.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Futter – Innentasche

Für die Innentasche schneidest Du folgende Teile aus dem Stoff aus:

Für Vorder- und Rückseite 2 x: 35 cm x 52 cm (inclusive 1 cm Nahtzugabe). Für das Seitenteil 1 x: 116 x 12 cm (inclusive 1 cm Nahtzugabe). Die Innentasche exakt genauso nähen, bis auf die Ziernähte.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Nun kannst Du das Innenfutter an die Belege 1 cm breit annähen, dabei eine ca. 10 cm breite Öffnung zum Wenden lassen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Fertigstellung der Tasche

Die Tasche vorsichtig wenden und dabei die Kanten im Boden schön herausarbeiten. Anschließend die Wende-Öffnung von Hand zunähen. Die Lage der Ösen festlegen und nach Packungsanleitung die Löcher einarbeiten.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Die Ösen von rechts in die Löcher eindrücken und das Gegenstück laut Packungsbeschreibung mithilfe des beiliegenden Werkzeugs einarbeiten.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

Jetzt kannst Du die Kordel durchziehen und die Längen von innen mit einem Knoten fixieren.

Fertig ist die Strandtasche für Deinen Urlaub!

Eine leichte Strandtasche, die viel Platz bietet. Einfach Selbernähen.

 

Na, hast Du Lust bekommen, Dir ebenfalls eine Strandtasche zu nähen? Falls ja, dann schicke mir gerne ein Trage-Bild per Mail, das würde mich riesig freuen.

Hab´ einen tollen Urlaub und genieße dieses wahnsinnig schöne Sommerwetter.

Deine Anja

 

Weitere DIY-Ideen findest Du auf meinem Blog.

Related Posts

4 comments

Unser kleiner Mikrokosmos Juli 17, 2018 - 12:48 pm

Hallo Anja,
deine Tasche ist wirklich schön geworden. Schlicht und einfach, aber durch den goldenen Aufdruck sehr edel. Gefällt mir richtig gut.
Liebe Grüße
Silke

Reply
raumkroenung August 8, 2018 - 9:25 pm

Hallo liebe Silke,
das freut mich wirklich sehr, dass sie Dir gefällt. Wäre sie nicht auch was für Dich zum Nachnähen? Du nähst ja so tolle Sachen.
Viele liebe Grüße
Anja

Reply
Virginia Elizabeth März 15, 2020 - 1:51 pm

Lovely beach bag, clean and crisp. I follow your fantastic blog; I learn love it so much!
Thank you very much for sharing your beautiful projects.

Reply
raumkroenung April 2, 2020 - 1:11 pm

Hey Virginia,
I`m glad to read your lovely comment. Happy to inspire you.
All the best for you,
Anja

Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung