Workshop Brot und herzhafte Torten

by raumkroenung
10 comments
Hallo, Ihr Lieben!
Als wir bei dem letzten Workshop bei Carin in Holland ankamen,
wurden wir wieder mit einem wunderschönen Tisch begrüßt.

Dieser Workshop stand unter dem Thema 
“Brot und herzhafte Torten”.



Was Carin`s Workshops immer Besonders macht, 
ist ihre liebenswerte Art mit ausführlichen Tipps.

Und dann dieser niederländische Akzent!

I love it

🙂

Mit viel Liebe zum Detail ist ihr Tisch jedesmal thematisch gedeckt 
und die jeweiligen Arbeitsplätze sind bei unserer Ankunft bereits vorbereitet.

Hier arbeitet man doch gern, gell?  

 

Dies wird Ciabatta, einmal mit Kräutern 
und einmal mit Oliven und Schinken. 

Hhhhhhhhmmmmm, 
dampfend aus dem Ofen, 
köstlich….

Natürlich durfte Zwiebelkuchen nicht fehlen.
Dazu hat Carin Federweißer kredenzt.

Für Britta (von B.tree
und ihre mum gab es eine Seite mit Kümmel.
Alle anderen haben vor`m Streuen laut STOP gerufen.
Mögt Ihr Kümmel?

Britta hat diese Leckerei gezaubert:

Eine Spargeltorte mit Schinken und einem Boden aus Hefeteig.
Ich könnte gerade den Bildschirm ablutschen, 
wenn ich die Bilder sehe.

Sehr lecker war auch der Fenchel-Lachs-Kuchen,
der vor dem Backen mit ein wenig Sardellen belegt wurde
und dessen Boden aus Blätterteig bestand 
und durch den Zackenrand seine besondere Form erhält.  

Den Brokkoli-Camenbert-Kuchen habe ich mit Martina gemacht.
Der Boden wurde aus einem Quark/Öl-Teig gemacht, 
mit Brokkoli, Käse und Cashewnüssen belegt 
und mit einer Mischung aus Eiern, Sahne und Gewürzen übergossen.
Martina war erstmalig dabei und so begeistert, 
dass sie sich direkt für den nächsten Workshop 
(High Tea Weihnachten, am 22.11.) 
angemeldet hat.

Es war wieder einmal alles soooo lecker 
und soooooooooo viel, 
dass ich gar nicht mehr alles probieren konnte.

Sogar die Butter hatte Carin vorab mit einer Blütenform gekrönt.

Könnt Ihr auch das Hefebrot riechen, 
wenn Ihr die unteren Bilder seht?

Oh, ich liiieeebe frisch gebackenes Brot.

Es gab auch selbst gemachtes Schwarzbrot, 
welches uns allen ein “hhhhhmmmm” entlockte. 

Das Tutti-Frutti-Brot war mit getrockneten Früchten gebacken 
und schmeckte phänomenal.

 Es hat wieder einmal sehr viel Spaß gemacht,
ich danke der lieben Carin für ihre Mühe 
und allen Teilnehmerinnen für einen ganz tollen Tag. 

Die liebe Britta hat von diesem Tag auch tolle Bilder gemacht, 
schaut mal bei ihr auf dem Blog vorbei.

 Beim nächsten Mal zeige ich Euch wieder Kreatives.
Ich freue mich auf Euch,

liebste Grüße

Eure Anja

P.S.

Wer sich zum Thema High Tea inspirieren lassen möchte, 
der kann hier noch einmal nachlesen, 
was uns Tolles bei dem `normalen` High Tea-Workshop 
erwartet hatte.
Ich würde mich freuen, 
wenn Ihr Euch anmeldet 
und ich Euch so auch mal kennenlernen kann. 

Der Workshop findet statt am Samstag, 

22. November 2014

 von 11.00 Uhr bis 16.00 / 17:00 Uhr 

in Posterholt, Holland 

Gebühr: 45 Euro

Wenn Ihr Interesse habt, könnt Ihr Euch bei Carin anmelden, 

indem Ihr vorab 15,- €  auf Carin`s Konto überweist, 

mit dem Verwendungszweck  

Hightea – 22. November

IBAN-Nummer:

NL36RABO0134704762

BIC-Code:

RABONL2U






Related Posts

10 comments

siebenVORsieben November 4, 2014 - 12:43 pm

Mhhh sieht lecker aus. Und alles so liebevoll zurechtgemacht.
Das war bestimmt ein schöner Tag.
Herzliche Grüße
Jutta

Reply
Lady Stil November 4, 2014 - 3:08 pm

Hallo Anja,
vor lauter Klicken auf sämtliche Links, hab ich mich jetzt richtig verzettelt ;-)))
Das sieht alles so lecker aus, da kann man kaum widerstehen!
Tolle Foto noch dazu! Schade, am 22.11. hab ich schon einen Event, hätte mich doch gereizt!

LG,
Moni

Reply
Nina My November 4, 2014 - 3:36 pm

Liebe Anja,
So geht es nicht! Komme nach Hause hungrig bis zum geht nicht mehr, mache deine Post auf und was sehe ich hier, nur Köstlichkeiten mit liebevoll zubereitet eine lecker als die andere. Tool,! Ich muss was essen….
Oh jetzt geht wieder habe sehr schnell gegessen , weiter schauen.
Liebe Anja
Ich kenne dich schon und lese gerne und bewundere deine Fotos
würde mich sehr freuen wenn du auch bei mir vorbei schauen würdest.
Grüße aus Mülheim sendet dir
Nina

Reply
Tonja Besler November 4, 2014 - 3:58 pm

Hallo Anja, ich habe beschlossen nie niemals solch einen Workshop zu besuchen. Da rollt man ja weg. Und ich hätte von der Kümmelseite auch noch gefuttert. Gummi. Ihr hattet jedenfalls Spaß. Lg. Tonja

Reply
Julia Grau November 4, 2014 - 4:50 pm

Liebe Anja, tolle Bilder hast Du gemacht von so vielen LECKEREIEN : )))) Mhhhhhh da bekomme ich total Hunger ; )))

ganz lieben Gruß, Julia

Reply
B.TREE November 4, 2014 - 6:57 pm

Hallo liebe Anja,
da bekomme ich gleich wieder Appetit auf all die Leckereien.
Dabei habe ich am Wochenende schon das Tuttifrutti-Brot und die Spargeltorte gemacht. Beides war ruckzuck weggefuttert, dabei war das Brot riiiiiiieeeesig!
Ich freu mich schon auf den High-Tea! Meine Schwester hat sich auch angemeldet. Sie hat vom Tuttifrutti-Brot gleich drei Scheiben hintereinander gegessen und war schnell überzeugt.
Viele liebe Grüße,
Britta

Reply
Smilla G. November 4, 2014 - 8:44 pm

Hmmm….herzhafte Torten, das ist ja mal was anderes und alles sieht soooo lecker aus!
Liebe Grüße
Smilla

Reply
Johanna Gehrlein November 4, 2014 - 9:49 pm

Hallo Anja,
schade, dass ich so weit weg wohne. Das sieht alles superlecker aus. Und das Thema High Tea wäre genau mein Interessensgebiet. Danke fürs Zeigen von all diesen schönen Leckereien.
Schöne Grüße, Johanna

Reply
Tanja von mx | living November 6, 2014 - 3:25 pm

Liebe Anja,
hmmmm, sieht das alles lecker aus! Ich habe jetzt so richtig Hunger! Und die liebevoll gedeckte Tafel… Schade, dass ich so weit weg wohne, das würde ich ja zu gerne auch mal erleben! Ganz liebe Grüße zu Dir! Tanja

Reply
Adventszeit in edlem Kupfer-Look – Raumkrönung Juni 16, 2018 - 6:22 am

[…] blitzschnell wieder zu meinem Brotteig huschen,  welchen ich nach einem wunderbaren Rezept von diesem Workshop gemacht […]

Reply

Leave a Comment

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung